<code id="sa0bz"></code>
    <th id="sa0bz"></th>

  1. <strike id="sa0bz"></strike>
      <strike id="sa0bz"></strike><del id="sa0bz"><small id="sa0bz"></small></del>
      <th id="sa0bz"><video id="sa0bz"></video></th>

      email: tony@lathes.co.uk
      Home   Machine Tool Archive   Machine-tools Sale & Wanted
      Machine Tool Manuals   Catalogues   Belts   Books  Accessories

      Richter Lathes - Austria


      Richter W. A.259, Wien V Wehrgasse 8, später W. A. Richter's Söhne Franz &
      Karl Richter Högelmüllergasse 5, gegründet 1859, Mechaniker, Produkte: kleine
      Werkzeugmaschinen, Drehbänke und Metallschrauben
      1884 Drehbänke, Egalisierdrehbänke
      1886 Egalisierdrehbänke
      1888 Fußdrehbänke
      1894 Konusspindel-Drehbank für Fußbetrieb, Schrauben-, Fassondrehbank für
      Fußbetrieb
      1900 Drehbänke, Hilfsmaschinen für Mechaniker, Maschinen für die Massenfabrikation
      von Schrauben und Fassonteilen, Schrauben und Fassonteile
      1906 Automaten für Schrauben und Fassonteile
      1918 Werkzeugmaschinen
      1919 Automaten für Schrauben und Fassonteile, Drehbänke, Mechanikerdrehbänke,
      Schraubenmaschinen
      1944 bis 1967 Werkzeugmaschinen
      Die Firma W. A. Richter, Wien 5, Wehrgasse 8, wurde 1859 von Wenzel
      Adalbert Richter gegründet. W. A. Richter wurde 1819 in Hielgersdorf, Kreis
      Leitmeritz, Nordböhmen geboren, erlernte das Müllerhandwerk und kam Ende 1844
      nach Wien260. Er erlernte das Mechanikerhandwerk, arbeitete in verschiedenen
      Maschinen- und Lokomotivfabriken als Metalldreher und Mechaniker. In seinem
      neuen Unternehmen erzeugte er Drehbänke mit Fußantrieb für Mechaniker und
      Metallarbeiter, Kreissägen für Holz, Metall und andere Materialien, Kugelpressen,
      Metallschrauben und Schnurenschlösser261. 1887 übersiedelte die Firma W. A.
      Richter in die Ramperstorfergasse 34. 1891 starb der Firmengründer, der Name der
      Firma wurde auf W. A. Richter's Söhne Franz & Karl Richter geändert, der
      Firmensitz nach Wien V, Högelmüllergasse 5 verlegt. Das Erzeugungsprogramm
      wurde um Schraubenmaschinen und Automaten für die Produktion von Schrauben
      und Fassonteilen erweitert. Während des ersten Weltkrieges beschäftigte das
      Unternehmen bis zu 1400 Personen262. In der Zwischenkriegszeit wurde das
      Unternehmen von Karl und Franz Richter, den Enkeln des Firmengründers geleitet.
      Im zweiten Weltkrieg war das Unternehmen zum Teil für die Rüstungsindustrie tätig.
      Nach dem zweiten Weltkrieg übernahm Karl Heinrich Richter, ein Sohn von Franz
      Richter, die Firma und führte sie bis zu seinem Tod im Jahr 1971. 1967 wurde der
      Firmensitz nach Wien XXIII, Perfektastraße 94 verlegt263, die Herstellung von
      Werkzeugmaschinen wurde Mitte der 1970er Jahre aufgegeben264. 1984 übernahm
      die Firma Richter die Reißzeugfabrik Gronemann. Das Unternehmen besteht heute
      noch unter dem Namen W. A. Richter's Söhne, Werkzeugmaschinen- und
      Schraubenfabrik GmbH und befindet sich im Eigentum der Nachkommen des
      Firmengründers W. A. Richter
      Richter's W. A. Söhne, Wien XXIII Perfektastraße 94, gegründet 1859/1967,
      Werkzeugmaschinen- und Schraubenfabrik GmbH
      1968 bis 1976 Maschinen für die spanabhebende Metallbearbeitung
      ab 1977 Fertigung von Schrauben und Drehteilen
      Nachfolger der W. A. Richter's Söhne Franz & Karl Richter Wien V.
      Wenn Sie eine dieser Maschinen haben, wäre ich daran interessiert, von ihnen zu hören.

      Something is lost in the following translation - but it does give an overall picture of the Company and its activities.
      Richter W. A.259, Vienna V Wehrgasse 8, later under the control of W. A. ??Richter's sons Franz & Karl Richter Högelmüllergasse 5, founded in 1859, mechanic, products: small machine tools, lathes and metal screws
      1884 Lathes and "levelling" lathes
      1886 Levelling machines
      1888 Treadle lathes
      1894 Conical spindle lathe for foot operation, screw and barrel lathe for foot operation
      1900 Lathes, auxiliary machines for mechanics and machines for the mass production of screws and similar small items
      1906 Mass-production machines for screws and small turned parts
      1918 Machine tools
      1919 Mass-production machines for production of screws and similar items, general-purpose lathes, mechanic's lathes and screw (capstan) machines
      1944 to 1967 various machine tools
      The company W. A. ??Richter, Vienna 5, Wehrgasse 8, was founded 1859 by Wenzel
      Adalbert Richter founded.
      W. A. ??Richter was born in 1819 in Hielgersdorf, Northern Bohemia and studied the milling trade. In 1844 he moved to Wien where he learned to be a mechanic and worked in various machine and locomotive factories as a turner and mechanic. Having started his own company - W.A.Richter -  he began to manufacture lathes with foot (treadle) drive for mechanics and metalworkers, circular saws for wood, metal and other materials, ball presses,
      metal screws and cord locks.
      In 1887 the company (W.A Richter) was in Ramperstorfergasse 34. In 1891 the company's founder died and the name changed to that of ??Richter's sons, Franz & Karl Richter. The Company headquarters was in Vienna V, Högelmüllergasse 5 and the production program mainly screw machines (capstan lathes) and machines for the mass production of small screws and similar items. During the First World War the Company employed up to 1400 people. During the inter-war period - 1918 to 1938 - the company of Karl and Franz Richter was run by the grandchildren of the company's founder.
      In WW2 the company was partly involved in the armaments industry.
      Karl Heinrich Richter, a son of Franz, took over control during WW2 and led it until his death in 1971. By 1967 the Company headquarters was in Vienna, at XXIII, Perfektastraße 94, but the production of machine tools was abandoned in the mid-1970s. In 1984 Richter took over the Gronemann factory - this exists today still under the name of
      W. A. ??Richter's & Sons, Machine Tools and Machinery  Schraubenfabrik GmbH - and is the property of the descendants of the company's founder, W. A. ??Richter
      Richter's W. A. ??Söhne, Vienna XXIII Perfektastraße 94, 1859 to 1967
      Werkzeugmaschinen- und Schraubenfabrik GmbH 1968 to 1976 machines for metal cutting and from 1977 production of screws and similar small parts and uccessor to W. A. ??Richter's sons Franz & Karl Richter Vienna V.
      If you have a Richter lathe, the writer would be interested to hear from you


      email: tony@lathes.co.uk
      Home   Machine Tool Archive   Machine-tools Sale & Wanted
      Machine Tool Manuals   Catalogues   Belts   Books  Accessories

      Richter Lathes - Germany
      真钱手机游戏娱乐